Industrie

Aktuelle und zukünftige Trends des globalen Marktes für Emissionskontrollkatalysatoren, führende Akteure, Industriesegmente und regionale Prognosen bis 2028

Recycling- und Wiederverwendungspraktiken wirken sich auf den Verkauf von Neuware aus, was zu einer geringeren Abhängigkeit vom volumenbedingten Wachstum führt. Neue Materialien bieten Potenzial für ein wertorientiertes Wachstum, aber Chemieunternehmen sind noch einige Zeit von der Erzielung einer voluminösen Produktion entfernt, während gleichzeitig eine hohe Qualität beibehalten wird. Mit wenigen Ausnahmen hat die Mehrheit der Akteure immer noch Vorrang vor dem kurzfristigen Volumenwachstum gegenüber dem langfristigen Wertzuwachs. Der Druck, das Endergebnis zu verbessern, beeinflusst die Hersteller, die Effizienz zu verbessern und die Betriebskosten zu senken. Die Auswirkungen des wertorientierten Wachstums sind kurzfristig möglicherweise nicht sichtbar, aber die langfristigen Aussichten sprechen weiterhin für einen ausgewogenen Ansatz zwischen Wert und Volumen.

Die Hersteller suchen weiterhin nach preisgünstigen Rohstoffen, um die Vorproduktionskosten geringfügig zu senken. Branchenführer schließen sich zusammen, um aus fossilen Brennstoffen gewonnene Rohstoffe durch biobasierte Alternativen zu ersetzen. Bedenken hinsichtlich der Herstellung erschwinglicher und nachhaltiger Rohstoffe in großem Maßstab bleiben jedoch eine Herausforderung. Der Zugang zu qualitativ hochwertigen und erschwinglichen Rohstoffen wird für die Hersteller weiterhin ein Schwerpunkt bleiben. Chemische Herstellungsprozesse werden mit begrenzter Energie betrieben, während das Rohstoffvolumen in den Häfen gestrandet ist, da die Missbilligung durch die Importbehörden die Lieferketten in Sektoren wie der Oleochemie- und Petrochemieindustrie immer wieder stört.

Die Chemiehersteller haben Regierungen und regionalen Behörden, die sich zu umweltfreundlichen, nachhaltigen Initiativen verpflichten, Unterstützung und Einhaltung versprochen. Die Entwicklung von Bio-Alternativen gewinnt an Dynamik. Forschungs- und akademische Institute arbeiten mit Herstellern zusammen, um nachhaltige Ersatzstoffe für häufig verwendete chemische Substrate zu formulieren. Viele Unternehmen beobachten die Fortschritte in der „grünen Chemie“ genau. Die Umstellung auf umweltfreundliche Chemikalien wird in Zukunft aufgrund staatlicher Vorschriften und der Präferenz der Endverbraucher an Dynamik gewinnen. Steigende Kosten für fossile Brennstoffe werden auch den Aufschwung für eine nachhaltige Herstellung von Chemikalien auslösen.

Fordern Sie ein Muster dieses Berichts unter https://www.futuremarketinsights.com/reports/sample/rep-gb-137

Markttaxonomie

Der globale Markt für Emissionsminderungskatalysatoren wurde unterteilt in:

Produktart

Dieselbasierter Emissionskatalysator
Dieseloxidationskatalysator (DOC)
Selektiver katalytischer Reduktionskatalysator (SCR)
Katalysierter Rußfilter / Dieselpartikelfilter
Ammoniakoxidationskatalysator (AMX)
NOx-Adsorber
Emissionskatalysator auf Benzinbasis
Katalysator auf Palladiumbasis
Katalysator auf Rhodiumbasis
Katalysator auf Platinbasis

Anwendung

Mobilgeräte
Schwere Nutzfahrzeuge
Geländewägen
Personenkraftwagen und leichte Nutzfahrzeuge
Motorräder, Motorroller und Dreiräder
Gartengeräte
Stationäre Ausrüstung
Industriemotoren
Generatoren
Offroad-Ausrüstung

Endverbrauch

OEM
Nachrüstung

Region

Nordamerika
Lateinamerika
Westeuropa
Osteuropa
China
Japan
Indien
Südostasien-Pazifik
MEA

Schadstoffe

Nox
CO
Kohlenwasserstoffe oder flüchtige organische Verbindungen –
(HC / VOC)
HAPs
DPM (Dieselpartikel)
NH3 (Ammoniak)

Forschungsmethodik

FMI verwendet eine robuste Methodik und einen robusten Ansatz, um zu Marktgrößen und damit verbundenen Prognosen zu gelangen. Die Forschungsmethode für diesen Bericht basiert auf einem dreidimensionalen Modell. Wir führen detaillierte Interviews mit Produktherstellern über eine Dauer von ca. 45-60 Minuten durch. Daneben sammeln wir auch Marktfeedback von Branchenexperten. Um diese Daten zu validieren, interagieren wir mit hochrangigen Panelmitgliedern, die über mehr als 10 Jahre Erfahrung in relevanten Bereichen verfügen. Die Panelmitglieder helfen bei der Validierung der Ergebnisse und füllen die Lücken, falls vorhanden. Darüber hinaus nutzen wir unseren vorhandenen Informationspool, die kostenpflichtige Datenbank und andere gültige Informationsquellen, die öffentlich zugänglich sind. In der Regel erstrecken sich Brancheninteraktionen auf mehr als 50 Interviews von Marktteilnehmern entlang der Wertschöpfungskette.

Datensammlung

FMI sammelt Daten aus sekundären Quellen, einschließlich Unternehmensjahresberichten, Veröffentlichungen von Verbänden, Branchenpräsentationen, White Papers und Pressemitteilungen des Unternehmens. Abgesehen davon nutzen wir bezahlte Datenbankabonnements und Branchenmagazine, um Marktinformationen und Entwicklungen umfassend zu sammeln. Nach Abschluss der Schreibtischrecherche werden ein detaillierter Fragebogen und ein Diskussionsleitfaden formuliert, um die Primärforschung mit wichtigen Mitarbeitern der Branche einzuleiten. Die Diskussion zielt darauf ab, wichtige Erkenntnisse, Wachstumsperspektiven, vorherrschende Markttrends und quantitative Erkenntnisse einschließlich Marktgröße und Wettbewerbsentwicklungen zu sammeln. Beide Forschungsansätze helfen uns, die Basisjahreszahlen und die Markthypothese zu ermitteln.

Anforderung eines Berichts Stellen Sie eine Frage unter https://www.futuremarketinsights.com/ask-question/rep-gb-137

Datenvalidierung

In dieser Phase validiert FMI die Daten anhand makro- und mikroökonomischer Faktoren. Zum Beispiel wird das Wachstum des Stromverbrauchs, der Wertschöpfung der Branche, anderer Branchenfaktoren, der Wirtschaftsleistung, des Wachstums der Top-Player und der Sektorleistung genau untersucht, um genaue Schätzungen zu erhalten und etwaige Anomalien zu verfeinern.

Datenanalyse und Projektion

Datenanalysen und Projektionen wurden auf der Grundlage proprietärer Forschungsrahmen und statistischer Analysen durchgeführt, die von den Teilnehmern der Branche weiter validiert wurden. Diese Rahmenbedingungen umfassen Y-o-Y-Wachstumsprognosen, die Leistung makroökonomischer Faktoren, Marktattraktivitätsanalysen, wichtige Finanzkennzahlen und andere.

Für börsennotierte Unternehmen erfassen wir die Daten von der Unternehmenswebsite, Jahresberichten, Investorenpräsentationen und bezahlten Datenbanken. Während wir uns in Privatbesitz befinden, versuchen wir, Informationen aus den bezahlten Datenbanken (wie Factiva) zu sammeln, und basierend auf den Informationen, die wir aus Datenbanken sammeln, schätzen wir den Umsatz für die Unternehmen. Darüber hinaus versucht das Team, einen primären Kontakt zu den Unternehmen herzustellen, um die Annahmen zu validieren oder Qualitätsdaten zu sammeln.

Related Articles

Close