Australien gibt Sicherheitswarnung am Flughafen Kabul heraus

Australiern in der Nähe des Flughafens wurde geraten, sich an einen sicheren Ort zu begeben und auf weitere Ratschläge zu warten

Australien riet seinen Bürgern in Afghanistan am 26. August, nicht zum Flughafen von Kabul zu reisen, wo dort eine „sehr hohe Gefahr eines Terroranschlags“ bestehe. Australiern in der Nähe des Flughafens wurde geraten, sich an einen sicheren Ort zu begeben und auf weitere Ratschläge zu warten.

Die australische Außenministerin Marise Payne sagte, die Reisehinweise stimmen mit den überarbeiteten britischen und neuseeländischen Empfehlungen überein. Die US-Botschaft in Kabul warnte amerikanische Bürger wegen eines nicht näher bezeichneten Sicherheitsproblems von drei bestimmten Flughafen-Gates.

Australien hat seit letzter Woche geholfen, rund 4.000 Menschen vom Flughafen zu evakuieren, darunter 1.200 über Nacht, sagte der australische Premierminister Scott Morrison.

Das war das Dreifache der Zahl, die Mr. Morrison letzte Woche für möglich gehalten hatte.

„Es bleibt eine hochgefährliche Umgebung“, sagte Morrison.

„Diese Gefahr und diese Risiken sind von Tag zu Tag gestiegen, wie wir es immer wussten, und deshalb haben wir uns mit der Eile bewegt, die wir haben“, fügte er hinzu.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"