Coronavirus | EU erreicht Ziel, 70 % der Erwachsenen zu impfen

Die COVID-19-Impfkampagne der EU kam aufgrund von Lieferengpässen und Verzögerungen nur schleppend an, gehört aber mittlerweile zu den erfolgreichsten weltweit

Der Präsident der Exekutive der Europäischen Union sagte, der Block aus 27 Nationen habe sein Ziel erreicht, bis Ende des Sommers 70 % der Erwachsenen in der EU vollständig gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

In einer am Dienstag auf Twitter veröffentlichten Nachricht bedankte sich die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, „den vielen Menschen, die diese großartige Leistung ermöglicht haben“. Die COVID-19-Impfkampagne der EU begann aufgrund von Lieferengpässen und Verzögerungen nur langsam, gehört aber heute zu den erfolgreichsten weltweit.

„Aber wir müssen weiter! Wir brauchen mehr Europäer zum Impfen“, sagte Frau von der Leyen. „Und wir müssen auch dem Rest der Welt beim Impfen helfen. Wir werden unsere Partner weiterhin unterstützen.“ Sie sagte, die EU sei der größte Beitragszahler der COVAX-Initiative, die darauf abzielt, Impfstoffe an Länder mit niedrigem Einkommen zu liefern.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"