Der Endoskopmarkt soll innovativ bleiben

Markt für Endoskope

Der Markt für Endoskope wird in den kommenden Jahren voraussichtlich anständig wachsen. Modernste Technologien, Software und Automatisierung werden durch die digitale Transformation effizient vorangetrieben. Alles – flexible Arbeitszeiten und die Entwicklung von Neugeschäften erblicken durch die Bereitstellung digitaler Lösungen das Licht der Welt. Sowohl die Prozess- als auch die diskrete Industrie könnten mit der Digitalisierung an ihrer Seite die spezifischen Anforderungen der Endanwender in die Hand nehmen. Dies wäre der laufende Trend im Prognosezeitraum.

Holen Sie sich eine Musterkopie dieses Berichts@ https://www.persistencemarketresearch.com/samples/31385

Endoskope werden für Arthroskopie, Bronchoskopie, Koloskopie und Zystoskopie immer stärker nachgefragt. Die Verlagerung hin zu minimal-invasiven Operationen im Vergleich zu offenen Operationen dürfte die Nachfrage nach Endoskopen erhöhen. Hauptakteure führen Kapselendoskope, robotergestützte Endoskope und Einweg-Endoskope ein, um die wenigen Nachteile herkömmlicher Endoskope zu überwinden. Im Juli 2015 erhielt die Medrobotics Corporation beispielsweise die FDA-Zulassung für ihr Flex®-Robotersystem zum Verkauf in den USA. Auch internationale Medizingerätehersteller konzentrieren sich auf den Eintritt in den Markt der Kapsel- und robotergestützten Endoskope. Medtronic hält beispielsweise nach der Übernahme von Given Imaging Ltd. jetzt einen führenden Marktanteil auf dem Markt für Kapselendoskope.

Der globale Markt für Endoskope wurde im Jahr 2019 auf 11,8 Mrd. US-Dollar geschätzt und wird im Prognosezeitraum (2020–2030) voraussichtlich eine CAGR von 6% verzeichnen.

Firmenprofile:

Medtronic Plc.
Olympus Corporation
KARL STORZ SE & Co. KG
Johnson & Johnson
Fujifilm Holdings Corporation
Richard Wolf GmbH
Braun Melsungen AG
Stryker Corporation
PENTAX Medical
CONMED Corporation
Boston Scientific Corporation
Smith & Neffe PLC

Holen Sie sich einen maßgeschneiderten Umfang, der Ihren Anforderungen entspricht. Fragen Sie einen Experten – sales@persistencemarketresearch.com

global endoscopes market

Anfrage für Methodik@ https://www.persistencemarketresearch.com/methodology/31385

Wichtige Erkenntnisse aus der Endoskop-Marktstudie

Flexible Endoskope machten 2019 aufgrund der zunehmenden Akzeptanz gegenüber starren Endoskopen fast 60 % des Wertanteils auf dem Endoskopmarkt aus. Flexible Endoskope bieten im Vergleich zu starren Endoskopen eine bessere Sicherheit, größere Wirksamkeit und eine bessere Zugänglichkeit zu inneren Organen.
Die gastrointestinale (GI) Endoskopie hatte den höchsten Wertanteil auf dem globalen Endoskopmarkt, was auf die zunehmenden jährlichen Magen-Darm- und Koloskopieverfahren zurückzuführen ist.
Die Bronchoskopie verzeichnete aufgrund der steigenden Zahl von Atemwegserkrankungen und der Einführung neuer Endoskopieprodukte für die Bronchoskopie die höchste Wachstumsrate.
Mehr als drei Viertel des Wertanteils am weltweiten Endoskopmarkt entfielen auf wiederverwendbare Endoskope. Darüber hinaus verzeichnete das Einwegsegment im Vergleich zum Mehrwegsegment eine höhere Wachstumsrate, da die Nachfrage nach eingriffsspezifischen Endoskopen und die Vorteile einer Reduzierung der Sterilisationskosten steigen.
Krankenhäuser haben einen großen Anteil am globalen Endoskopmarkt, da endoskopische Operationen in großem Umfang und im Vergleich zu ambulanten Zentren günstiger Erstattungsrichtlinien für Patienten, die Krankenhäuser besuchen, eingeführt werden.
Nordamerika hält einen herausragenden Umsatzanteil am globalen Endoskopmarkt, da jedes Jahr mehr endoskopische Operationen im Land durchgeführt werden.

„Zunehmende Fälle von Magen-Darm- und Darmkrebs sowie eine höhere Akzeptanz minimal-invasiver Verfahren werden das Marktwachstum wahrscheinlich beschleunigen. Die Nachfrage nach Endoskopen wird mit der Einführung neuer Technologien für eine genaue Visualisierung weiter ansteigen“, sagt ein PMR-Analyst.

Auswirkungen von COVID-19 auf den Endoskopie-Markt

Der COVID-19-Ausbruch fordert die Akteure auf dem Endoskopie-Markt auf, ihre Arbeitsmethoden umzustrukturieren, um den drastischen Marktveränderungen gerecht zu werden. Da die Regierungen strenge Normen für körperliche Bewegungen einführen und den Schwerpunkt auf soziale Distanzierung legen, wird die Produktion erheblich beeinträchtigt. Darüber hinaus stören Personalknappheit und Reisebeschränkungen die Lieferkette und beeinträchtigen damit den Gesamtablauf des Marktes. Endoskope, die in der Gesundheitsbranche ein unverzichtbarer Rohstoff sind, werden diese durch die Pandemie verursachten Mängel jedoch wahrscheinlich beheben. Aufgrund der anhaltenden Nachfrage von Gesundheitseinrichtungen nach Endoskopen zur Erkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen – die weltweit weiterhin eine erhebliche Zahl von Todesfällen verursachen – wird der Endoskopmarkt voraussichtlich schwere Schäden abmildern. Unter dieser Prämisse erklärte Cook Medical, ein bekannter Endoskophersteller, die Produktion mit den verfügbaren Arbeitskräften am Laufen zu halten und sicherzustellen, dass die Versorgung mit wichtigen Geräten ungehindert ist.

Vollständigen Bericht aufrufen@ https://www.persistencemarketresearch.com/checkout/31385

Erweiterung des Produktportfolios und Vertriebspartnerschaften – Schlüsselstrategien führender Hersteller

Endoskophersteller konzentrieren sich auf die Erweiterung des Produktportfolios durch Partnerschaften und Produkteinführungen. Im Mai 2018 hat die FUJIFILM Holdings Corporation beispielsweise das EB-530P Slim Video Bronchoskop und das Radial Probe EBUS System (PB2020-M) auf den Markt gebracht. Darüber hinaus streben Hersteller nach Vertriebsvereinbarungen und Partnerschaften, um ihre Präsenz auf dem Weltmarkt auszubauen. Im Juni 2018 gab CapsoVision beispielsweise eine US-Vertriebspartnerschaft mit Pentax Medical für Kapselendoskopielösungen – CapsoCam Plus und CapsoCloud – im ganzen Land bekannt.

Weitere wertvolle Einblicke in den Endoskopie-Markt

Die Persistenz-Marktforschung bietet in ihrer neuesten Studie eine einzigartige Perspektive und umsetzbare Erkenntnisse zu Endoskopen, die eine historische Nachfragebewertung von 2015–2019 und Prognosen für 2020–2030 auf Produktbasis (starre Endoskope, flexible Endoskope, Kapselendoskope und Roboter- assistierte Endoskope), Anwendung (Magen-Darm-(GI)-Endoskopie, Laparoskopie, Arthroskopie, Geburtshilfe/Gynäkologie-Endoskopie, Urologie-Endoskopie (Zystoskopie), HNO-Endoskopie, Bronchoskopie, Mediastinoskopie u , ambulante Operationszentren und Spezialkliniken) in sieben großen Regionen.

Über uns: Persistenz-Marktforschung

Kontaktiere uns:

Persistenz-Marktforschung
Adresse – 305 Broadway, 7. Etage, New York City,
NY 10007 Vereinigte Staaten
US-Tel. – +1-646-568-7751
USA-Kanada Gebührenfrei – +1 800-961-0353
Vertrieb – sales@persistencemarketresearch.com
Website – https://www.persistencemarketresearch.com

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"