International

Imran Khan wich Indiens 'Mission POK' aus, was wiederum eine Bedrohung für die Sprache darstellte

Imran Khan

Pakistan seit Indien hat Lehren aus Balakot gelehrt, Premierminister Imran Khan scheinen immer zu schocken.

Während Imran Khan wach ist, hat er Angst, dass Indien angreifen wird.

New Delhi: Pakistan, wenn Indien Lehren aus Balakot lehrte, scheinen Premierminister Imran Khan immer zu schocken. Imran Khan hat Angst, dass Indien angreift, während er schläft. Pakistans Beschäftigung mit PoK wird nicht enden. Dies ist der Grund, warum Imran Khan manchmal den Donner des Atomkrieges nach Indien gibt, manchmal vor der Welt, Indien versucht, ein Löwe auf der Stärke seiner Armee zu werden, die diese vier Kriege verloren hat.

Pakistan Premierminister Imran Khan ist in diesen Tagen besorgt. Imran ist besorgt, weil die indische Armee Pakistan eine angemessene Antwort auf Verstöße gegen den Waffenstillstand gibt. Die pakistanische Armee erleidet aufgrund der Reaktion der indischen Armee schwere Verluste. Verwirrt durch die Reaktion der indischen Armee, sagte Imran, dass er nicht auf dem Angriff in der indischen Armee still sitzen.

Imran hat heute getwittert: „Ich möchte Indien und der internationalen Gemeinschaft klarstellen, dass Pakistan kein stummer Zuschauer bleiben wird, wenn Indien seine Militäroffensive über die gesamte LoC fortsetzt.“ Aus Angst vor Indiens energischen Aktionen twitterte Imran: „Wir haben Angst vor der Flaggenoperation der indischen Armee“

Eigentlich ist Imrans Angst sein Grund. Die Art und Weise Indien hat eine aggressive Haltung gegen den Terrorismus seit Beginn des 2020 angenommen. Die Besorgnis von Imran Khan hat zugenommen. Indiens Generalstabschef Bipin Rawat hat ebenfalls angekündigt. Das Ende des Terrorismus sollte im US-amerikanischen Stil liegen, dh Indien hat die Politik des Eindringens und der Tötung von Terroristen und deren Feinden zu Hause vorangetrieben.

Der neue indische Armeechef warnte Pakistan auch davor, dass Pakistan ernsthafte Konsequenzen haben könnte, wenn es die von seinem Land ausgehenden terroristischen Aktivitäten gegen Indien nicht bremst. Die Angst vor Imran hat auch mit der Aggressivität der indischen Armee zugenommen, der Entscheidung, den Artikel aus Kaschmir zu entfernen. Imran begann zu spüren, dass sich Indien langsam in Richtung PoK bewegt. Imran Khan musste sich nach einer großen Kampagne zum Thema Kaschmir seinem Mund stellen. Danach steht Imran Khan auch im Inland unter Druck. Die Öffentlichkeit ist beunruhigt über Arbeitslosigkeit und Inflation, und selbst in Bezug auf das Kaschmir-Problem, das sich als Lebensader in Pakistans Politik herausstellt, erklären die großen Minister, dass das Kaschmir-Problem nicht richtig angesprochen wurde.

das ist jetzt Associate Imran Khan glaubt auch die pakistanische Politik zu Kaschmir gescheitert. In einer solchen Situation nimmt Imran Khans Wut zu. Imran weiß, dass PoK aus ihren Händen gerät, wenn die indische Armee diesmal eine große Aktion unternimmt. So sie Tränen vor der internationalen Gemeinschaft vergießen, sondern Propaganda Scheitern von Pakistan über Kaschmir hat. Jetzt akzeptieren auch die Führer Pakistans dies. Da Indien Druck auf PoK erhöht. Diese Wut von Imran Khan wird ebenfalls zunehmen.

Related Articles

Close