International

Messerangriff in London, viele verletzt, Polizei tötet Angreifer „Terrorist“

London: Einer am Sonntag in London (London) Der Angreifer griff Leute mit einem Messer an. Mindestens zwei Menschen wurden bei diesem Angriff im südlondoner Stadtteil Stratum verletzt. Die Polizei hat es einen Terroranschlag gegeben.

Die Polizei hat den Angreifer später getötet. Die Polizei sagte später, dass die Situation unter Kontrolle sei. Ministerpräsident Boris Johnson dankte den Rettungsdiensten für die Beendigung des Vorfalls. Er sagte: „Dank allen Rettungsdiensten, die auf den Vorfall in der Schicht reagiert haben, wurde der Vorfall jetzt von der Polizei als terroristischer Vorfall eingestuft. Mein Beileid gilt den Verletzten und allen Betroffenen.“

Vielen Dank an alle Rettungsdienste, die auf den Vorfall in Streatham reagiert haben, den die Polizei jetzt als terroristisch eingestuft hat. Meine Gedanken sind bei den Verletzten und allen Betroffenen.

– Boris Johnson (@BorisJohnson) 2. Februar

Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan lobte auch den Rettungsdienst für seine schnelle Reaktion auf den Vorfall und sagte, er sei nach dem Vorfall in „engem Kontakt“ mit der Polizei gewesen. In einer Erklärung sagte er: „Terroristen versuchen, uns zu spalten und unsere Lebensweise zu zerstören – hier in London werden wir sie niemals erfolgreich sein lassen.“

Related Articles

Close